1. Home
  2. Buchtipps
  3. Derek Landy: Demon Road (Teil 1)

Derek Landy: Demon Road (Teil 1)

Vorweg: ich bin seit Jahren ein großer Fan von Derek Landy und habe auch seine „Skulduggery Pleasant“-Reihe, handelnd von dem gleichnamigen Skelett-Detektiv, verschlungen. Umso größer war dann natürlich die Freude, als ich endlich den ersten Band seiner neuen Trilogie in den Händen hielt. Diese spielt nun nicht mehr in Irland, sondern in Amerika. Im Mittelpunkt steht die 16-jährige Amber, die denkt, dass sie ein normales Leben führt. Das Verhältnis zu Ihren Eltern ist zwar etwas distanziert, aber für sie ist das in Ordnung. Eines Tages findet sie heraus, dass ihre Eltern seit dem 19. Jahrhundert Dämonen sind, die, um neue Kraft zu erlangen, ihre Kinder bei lebendigem Leibe verspeisen müssen. Das lässt sich Amber natürlich nicht so einfach gefallen und macht sich kurzerhand auf den Weg in die Flucht. Auf ihrem Weg trifft sie auf unerwartete Hilfe, stößt auf bisher unentdeckte Kräfte in sich und begegnet magischen Kreaturen, wie Hexen, Vampiren oder den Geistern von Serienmördern.

Verständlicherweise hatte ich sehr hohe Erwartungen an das Buch. Diese wurden aber noch weit übertroffen. Überall in dem Buch findet man Landys typischen irischen Humor und es liest sich sehr schnell. Also alles in allem ein wirklich sehr gelungenes Buch, welches auch nicht nur von Jugendlichen gelesen werden kann.

ISBN: 9783785585085
Verlag: Loewe
Preis: 9,95

Im Shop aufrufen