1. Home
  2. Buchtipps
  3. Erik Axl Sund: Scherbenseele

Erik Axl Sund: Scherbenseele

Endlich: ein neuer Psychothriller von dem bekannten Autorenduo der "Victoria-Bergman-Trilogie"!

In Schweden erschüttert eine Selbstmordwelle das Land. Junge Leute nehmen sich wahrscheinlich aus Resignation, das Nichtverstehen ihrer Situation und der Ausweglosigkeit des Alltags auf unterschiedlichste Weise das Leben. Alle haben eins gemeinsam: Sie hören während ihrer Tat eine Musikkassette von einer Band oder einem Sänger namens "Hunger" mit einem alten Walkman.

Kommissar Jens Hurtig, den der Leser schon aus "Krähenmädchen" und den Folgebänden kennt, versucht mit seinem Team, die Ursache der Selbstmorde und die Herkunft der Musik zu ermitteln und findet sich sehr schnell in einer düsteren Generation wieder, in der sich alles um die Erlösung durch "Hunger" zu drehen scheint. Gleichzeitig geschehen mehrere Morde an einflussreichen Menschen und sehr schnell wird klar, dass sich viele involvierte Personen zu kennen scheinen und Jens Hurtig ist mittendrin ...

Der in sich abgeschlossene Thriller glänzt durch den Sog aus ganz verschiedenen Emotionen. Die Autoren haben einen sachlichen Stil, doch die Thematiken des Thrillers, die Beklemmung, das Düstere und das Feeling beim Lesen sind so emotional tiefschürfend, dass es jeden Leser, der sich darauf einlässt, fesselt bis zur letzten Seite und einen nicht unberührt zurücklässt.

ISBN: 9783442483334
Verlag: Goldmann
Preis: 12,99

Im Shop aufrufen